Ortung ios ausschalten

Software, Anleitungen Umschalttaste deaktivieren.

So deaktivieren Sie die Ortungsdienste auf iPhone und iPad - Macwelt

Autor: kozzi2 Quelle: Depositphotos. Software, Anleitungen Rechtschreibprüfung in Word deaktivieren. Autor: Torian Quelle: Depositphotos. Software, Anleitungen CharmBar deaktivieren.

Autor: radub85 Quelle: Depositphotos. Software, Anleitungen Windows-Taste deaktivieren. Autor: photovibes1 Quelle: Depositphotos.

iPhone-Ortung aktivieren und deaktivieren: So geht's | UPDATED

Software, Anleitungen JavaScript im Firefox deaktivieren. Mobile Mailbox unabhängig vom Netzanbieter deaktivieren - so funktioniert es. Anleitungen Geburtstagsbenachrichtigungen bei Facebook deaktivieren.


  • Was Dich ebenfalls interessieren könnte:.
  • Standort / GPS ausschalten auf dem iPhone.
  • handycafe hacking software.
  • whatsapp mitlesen gulli!
  • Apple iOS: So schaltet ihr die Ortungsdienste ein und aus - NETZWELT.

Autor: Devon Quelle: Depositphotos. Software, Anleitungen Spotify Autostart deaktivieren. Ich kann mir leider nicht sicher sein, dass dritte Personen nicht auf meinen Standort zugreifen. Durch Zugriff auf meine Standortdaten, kann ein Bewegungsprofil erstellt werden. Bei meinem aktuellen iPhone 6 werden die Standortdaten gespeichert und es wird ein Bewegungsprofil erstellt. Die Standorte werden gespeichert und können grafisch angezeigt werden.

Die einfachste Methode wäre, die kompletten Ortungsdienste abzuschalten. Dann werden keine Standortdaten mehr aufgezeichnet. Andere Apps können auf keine Ortungsdienste zurückgreifen. Das ist manchmal von Nachteil. Aber wenn du die verstehst, braucht du wahrscheinlich diesen Guide auch nicht. Viele Apps fragen dich im Laufe der Installation oder beim ersten Öffnen, ob du nicht so nett sein willst, auch deine Telefonbucheinträge zu teilen.

Im Gegenzug verspricht dir die App, noch besser mit deinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Aber gleichzeitig bekommen die Betreiber damit die Telefonnummern und Namen von Menschen, die die App nicht verwenden.

Anleitung: Ortungsdienste auf iPhone deaktivieren

Also auch für deine Oma. Schalte deswegen diesen Zugriff für Apps lieber aus, die nicht unbedingt dein Telefonbuch brauchen — der Facebook-Messenger gehört übrigens dazu. Generell gilt: Apps müssen nicht alles wissen und brauchen auch oft keinen Zugriff auf andere Apps. Wenn du den Safari-Browser auf deinem iPhone nutzt, kannst du es Seiten schwerer machen, dich durch das Internet zu verfolgen. Es gibt Firmen, die dich durch Cookies und andere Tracker so genau durchleuchten, dass sie dich sogar über deine verschiedenen Geräte hinweg verfolgen können.

Schalte also, wenn du das nicht möchtest, die Cookies und das Cross-Sitetracking aus. Und wenn du gleich dabei bist, magst du vielleicht auch Auto-Ausfüllen ausschalten, weil manche Webseiten diese Funktion missbrauchen können und dich auf diese Weise tracken oder deine Passwörter stehlen. Nebenbei kannst du aber auch immer den privaten Modus vom Safari-Browser nutzen, dann gibt es auch keinen Verlauf, der deine Geheimnisse verraten könnte.

Als sich im August auf 4chan über Nacktbilder von prominenten Frauen verbreiteten, wurde schnell klar, dass diese Daten von Apples Online-Speicherplatz iCloud stammen. Der Hacker, der später zu acht Monaten Haft verurteilt wurde , musste niemals in der Nähe der Handys kommen. Selbst wenn du keine Nudes auf deinem iPhone hast: Es kann viele Gründe geben, warum du nicht willst, dass permanent Kopien deiner Fotos auf fremden Servern landen. Wenn du deine Bilder lieber manuell auf einem eigenen Gerät sichern willst, solltest du die iCloud ausschalten.

Klar, Siri ist praktisch. Wer eben schnell einen Timer setzen, Menschen anrufen oder sich einen Witz erzählen lassen will, braucht dafür nicht mehr auf dem Bildschirm rumzutippen.


  1. "Wichtige Orte" am iPhone (de-)aktivieren – Karten Verlauf löschen.
  2. Standortgenauigkeit Ermitteln Und Verbessern IPhone Ortungsdienste Abschalten YouTube;
  3. Darum sammelt Apple Daten.
  4. Was du aber dabei ins Mikrofon sprichst, wird mit allen Hintergrundgeräuschen an Apple gesendet und teilweise von Menschen angehört. Wobei Apple im August bekannt gegeben hat, das vorerst nicht mehr zu tun. Wenn du nicht möchtest, dass so einfach Tonaufnahmen von dir im Internet unterwegs sind, bleibt dir aber nichts anderes übrig, als Siri ganz abzuschalten, denn eine lokal auf dem Gerät laufende Version von Siri gibt es derzeit leider nicht.

    Mit der iPhone-suchen-Funktion lässt sich dein Handy mit deinem Apple-Passwort von überall aus orten, sperren und sogar löschen, wenn es Empfang hat.